Kontaktieren

Bauträgervertrieb

Warum über Naspa Immobilien GmbH Bauträgerprojekte vermarkten? Weil wir VEKRAUFEN können!

Aktuelle Erfassung des BFW (Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen): In 81 der erfassten Großstädte wurden im Jahr 2017 insgesamt 5,62% weniger Immobilien verkauft als im Jahr 2016.

Rückläufige Verkaufszahlen im Bauträgersegment! Kurzfristige Flaute, das Ende des Verkaufsbooms oder grundsätzlicher Verkaufsfehler?

Das Internet animiert dazu, sich über alles möglich umfassend zu informieren, wer etwas kaufen will, sucht mit Recht nach entsprechenden Informationen auch beim Immobilienkauf. Der Trend in der Präsentation ist die Vollvisualisierung. Möglichst viele Grundrisse, mit möglichst vielen animierten, visualisierten oder bunten Bildern. Möglichst viel Information rund um die Immobilie. Auch gerne mit oder ohne Grundriss, in jeglichen Präsentationsformen.

Als Geschäftsführer, Trainer, Coach und Verkäufer vermittele ich meinen Mitarbeitern altes Wissen, gepaart mit neuen technischen Möglichkeiten.



Alle Technik dieser Welt erspart das Verkaufen nicht! Wann soll der Verkauf einsetzen? Sicher nicht in der ersten Phase zum Beispiel auf der Website, dem Exposé, dem Newsletter, also nicht bei der Erstinformation. Angenommen der Grundriss wird dargestellt und der Webbesucher findet das Bad zu klein oder reklamiert das Bad ohne Fenster - er klickt weg, Kunde ist verloren und wenn das „Nein“ im Kopf einmal sitzt, ist es kaum möglich, dieses in ein „Ja“ umzuwandeln.

Das Verkaufen alter Schule zeigt deutliche Vorteile. Der Kunden wird mit einem äußeren Bild der Immobilien animiert uns anzurufen, bekommt den persönlichen Termin und wird im Verkaufstermin im Büro oder bei ihm Zuhause bzw. dem Baustellencontainer oder vor Ort durch die Immobilie durchgeführt, ohne mit seinem Emotionen alleine gelassen zu sein.

In unserem oben beschriebenen Fall, hätte eine Besichtigung wahrscheinlich ergeben, dass ihm beispielsweise die Lage sehr gut gefällt und der Blick aus dem Wohnzimmer für ihn entscheidend ist. Der Grundriss auch insgesamt wunderbar, weil auch die Familie passend und das zu kleine Bad bzw. Bad ohne Tageslicht nach all den vielen positiven Punkten nur ein weicher Faktor ist, der eventuell durch andere Überzeugende Argumente der Immobilie nicht Verkaufsentscheidend ist. Lieber Kunde, alle Faktoren stimmen, können Sie mit dem Bad ohne Tageslicht leben oder wäre es ein Grund diese Wohnung nicht zu nehmen?!

Dies gilt sowohl für Gebrauchtimmobilien wie auch für Bauträgerimmobilien. Entscheidend ist, der Termin mit dem Verkäufer vor Ort an den Plänen. Der Kunde darf nie alleine gelassen werden, mit solchen maßgeblich wichtigen Informationen.

Zuviel Information im Vorfeld, zu wenige Kunden für den tatsächlichen Verkaufsfall!

Unsere Verkäufer sind genau daraufhin geschult! Falls Sie als Bauträger überlegen, warum Sie in der momentan doch so guten Phase zu wenigen Immobilien verkaufen, schauen Sie sich unser Vertriebsteam an und machen Sie sich ein persönliches Bild über die Leistung, die wir als Mischung unseres Könnens zwischen neuem und alten Verkaufen optimal für Sie einsetzen können!

Dabei bleiben wir unserer Unternehmensphilosophie „Nur wir bringen Mensch, Immobilie und Geschäft in Einklang!“ durchaus immer treu.